| Drucken |

Microsoft 365 - MD-101T00 - Managing Modern Desktops

Beginn:
19. Sep 2022
Ende:
23. Sep 2022
Kurs-Nr.:
NW294
Preis:
2690,00 EUR pro Platz (zzgl. MwSt.)

Beschreibung

Teilnehmer*innen lernen In diesem Microsoft 365 Seminar, wie Sie die Implementierung und Einführung von Windows 10 im Unternehmen Planen. Sie erfahren Details zur Anbindung und zum Sicherheitsmanagement der Clients innerhalb einer Azure AD Umgebung.

Weitere Kursinformationen

In diesem Kurs lernen die Teilnehmer*innen, wie sie eine Strategie zur Bereitstellung eines Betriebssystems unter Verwendung moderner Bereitstellungsmethoden planen und einrichten, sowie eine Aktualisierungsstrategie einrichten können.

Die Teilnehmer*innen werden in die Schlüsselkomponenten moderner Management- und Co-Management-Strategien eingeführt. Dieser Kurs behandelt auch die erforderlichen Voraussetzungen, um Microsoft Intune in Ihre Organisation zu integrieren. Die Teilnehmer*innen lernen auch Methoden für die Bereitstellung und Verwaltung von Anwendungen und browserbasierten Anwendungen kennen.

Die Teilnehmer*innen werden in die Schlüsselkonzepte der Sicherheit im modernen Management eingeführt, einschließlich Authentifizierung, Identitäten, Zugriff und Konformitäts-Richtlinien. Die Teilnehmer*innen werden mit Technologien wie Azure Active Directory, Azure Information Protection und Windows Defender Advanced Threat Protection vertraut gemacht und lernen, wie sie zum Schutz von Geräten und Daten eingesetzt werden können.

Neben der Vermittlung praxisrelevanten Wissens, können Sie sich mit diesem Kurs gezielt auf das Examen MD-101: Managing Modern Desktops vorbereiten. Sobald Sie auch das Examen MD-100: Windows 10 bestanden haben zertifizieren Sie sich zum Microsoft 365 Certified: Modern Desktop Administrator Associate.

Neben der Vermittlung praxisrelevanten Wissens, können Sie sich mit diesem Kurs gezielt auf das Examen MD-101: Managing Modern Desktops vorbereiten. Diese Prüfung ist Voraussetzung für die Zertifizierung zum "Microsoft 365 Certified: Modern Desktop Administrator Associate".

Bitte beachten Sie das für die Zertifizierung zum "Modern Desktop Administrator Associate" ein weitere Prüfung (MD-100) nötig ist.

Zielgruppe:

  • Fachkräfte der IT-Abteilung
  • Administratoren*innen
  • Modern Desktop Administrator*innen

    Schulungssprache: Deutsch
    Schulungsunterlage: Englisch

Prüfungsgebühren sind nicht im Kurspreis inklusive.

Inhalte

  • Planung einer Strategie für die Betriebssystemeinführung:

    In diesem Modul wird erklärt, wie eine Einsatzstrategie geplant und umgesetzt werden kann. Die Teilnehmer lernen die Konzepte der Unterstützung des Desktops während seines gesamten Lebenszyklus kennen. In diesem Modul werden auch die Bewertung einer bestehenden Umgebung und die Tools zur Vorbereitung einer Bereitstellungsstrategie behandelt. Schließlich werden die Teilnehmer mit den Werkzeugen und Strategien für den Desktop-Einsatz vertraut gemacht.

    • Der Unternehmens-Desktop
    • Beurteilung der Einsatzbereitschaft
    • Werkzeuge und Strategien zur Bereitstellung

  • Implementierung von Windows 10:

    Dieses Modul deckt die modernen Methoden der Windows-Bereitstellung ab, die in allgemeinen Szenarien wie der Aufrüstung und Migration auf Windows 10 sowie der Bereitstellung neuer Geräte und der Aktualisierung vorhandener Geräte verwendet werden. Die Teilnehmer lernen auch alternative Methoden der Betriebssystembereitstellung sowie Überlegungen bei der Wahl der Bereitstellungsmethoden kennen.

    • Upgrade von Geräten auf Windows 10
    • Bereitstellung neuer Geräte und Auffrischung
    • Geräte auf Windows 10 migrieren
    • Alternative Einsatzmethoden
    • Überlegungen zur Bildgebung

  • Verwaltung von Updates für Windows 10:

    Dieses Modul deckt die Verwaltung von Updates für Windows ab. Dieses Modul stellt die Service-Optionen für Windows 10 vor. Die Teilnehmer lernen die verschiedenen Methoden zur Bereitstellung von Updates kennen und erfahren, wie die Update-Richtlinien von Windows konfiguriert werden. Schließlich werden die Teilnehmer lernen, wie sie die Einhaltung von Updates mit Hilfe von Windows Analytics sicherstellen und überwachen können.

    • Aktualisierung von Windows 10
    • Windows Update für Unternehmen
    • Einführung in die Windows-Analytik

  • Geräte-Registrierung:

    In diesem Modul werden die Teilnehmer die Vorteile und Voraussetzungen für das Co-Management untersuchen und lernen, wie man es plant. Dieses Modul behandelt auch den Azure AD-Join und wird in Microsoft Intune eingeführt. Außerdem lernen sie, wie man Richtlinien für die Anmeldung von Geräten konfiguriert. Das Modul schließt mit einem Überblick über die Geräteinventarisierung in Intune und die Berichterstattung mit der Intune Konsole, Power BI und Microsoft Graph.

    • Optionen für die Geräteverwaltung
    • Microsoft Intune-Übersicht
    • Intune Geräteanmeldung und Inventar verwalten
    • Geräte mit Intune verwalten

  • Konfigurieren von Profilen:

    Dieses Modul taucht tiefer in die Intune-Geräteprofile ein, einschließlich der Arten von Geräteprofilen und dem Unterschied zwischen eingebauten und benutzerdefinierten Profilen. Der Kursteilnehmer lernt, wie man Azure AD-Gruppen Profile zuweist und Geräte und Profile in Intune überwacht. Das Modul schließt mit einem Überblick über die Verwendung von Windows Analytics für die Gesundheits- und Konformitätsberichterstattung.

    • Konfigurieren von Geräteprofilen
    • Benutzerprofile verwalten
    • Überwachung von Geräten

  • Anwendungsmanagement:

    In diesem Modul lernen die Teilnehmer das Anwendungsmanagement von On-Premise- und Cloud-basierten Lösungen kennen. In diesem Modul wird die Verwaltung von Office 365 ProPlus-Bereitstellungen in Intune sowie die Verwaltung von Anwendungen auf nicht angemeldeten Geräten behandelt. Das Modul schließt mit einem Überblick über den Enterprise-Modus mit Internet Explorer und Microsoft Edge und der Verfolgung Ihrer installierten Anwendungen, Lizenzen und zugewiesenen Apps mit Intune.

    • Mobile Application Management implementieren (MAM)
    • Bereitstellung und Aktualisierung von Anwendungen
    • Anwendungen verwalten

  • Verwaltung der Authentifizierung in Azure AD:

    In diesem Modul werden die Teilnehmer gut in das Konzept von Directory in the Cloud mit Azure AD eingeführt. Die Teilnehmer lernen die Ähnlichkeiten und Unterschiede zwischen Azure AD und Active Directory DS kennen und erfahren, wie man zwischen beiden synchronisiert. Die Teilnehmer lernen das Identitätsmanagement in Azure AD kennen und erfahren etwas über den Identitätsschutz mit Windows Hello for Business sowie über den Azure AD Identitätsschutz und die Multi-Faktor-Authentifizierung.

    • Azure AD Übersicht
    • Identitätsmanagement in Azure AD
    • Identitätsschutz bei Azure AD
    • Verwaltung der Geräteauthentifizierung

  • Verwaltung des Gerätezugriffs und Konformität:

    In diesem Modul werden die Studierenden in die Verwaltung der Gerätesicherheit eingeführt. Das Modul behandelt den sicheren Zugriff auf Unternehmensressourcen und stellt Konzepte wie Always On VPN und Remote-Konnektivität in Windows 10 vor. Die Teilnehmer lernen, wie man Compliance-Richtlinien erstellt und einsetzt und wie man Konformitätsrichtlinien für die Zugangskontrolle verwendet. Das Modul schließt mit der Überwachung von Geräten ab, die bei Intune angemeldet sind.

    • Microsoft Intune-Übersicht
    • Implementierung von Richtlinien zur Gerätekonformität.

  • Sicherheitsverwaltung:

    In diesem Modul lernen die Teilnehmer den Datenschutz kennen. Zu den Themen gehören der Schutz von Windows & Azure Information und verschiedene Verschlüsselungstechnologien, die in Windows 10 unterstützt werden. In diesem Modul werden auch die wichtigsten Funktionen von Windows Defender Advanced Threat Protection und die Einrichtung dieser Funktionen auf Geräten in Ihrem Unternehmen behandelt. Das Modul schließt die Verwendung von Windows Defender und die Verwendung von Funktionen wie Antivirus, Firewall und Credential Guard ab.

    • Schutz der Gerätedaten implementieren
    • Verwalten von Windows Defender ATP
    • Verwalten des Windows Defender in Windows 10

Voraussetzungen

Modern Desktop Administrator*innen sollten mit Microsoft 365-Arbeitslasten vertraut sein und über umfassende Fähigkeiten und Erfahrungen bei der Bereitstellung, Konfiguration und Wartung von Windows 10 und Nicht-Windows-Geräten verfügen. Die Rolle des MDA konzentriert sich auf Cloud Services und nicht auf Technologien für das lokale Management.

Es wird empfohlen, den Kurs MD-100: Windows 10 vor der Teilnahme an diesem Kurs zu absolvieren.

Seminarzeiten

Dieses Seminar findet von 9:00 – ca. 16:00 Uhr statt.

Enthaltene Leistungen

Im Seminarpreis sind die Seminarunterlagen, das Mittagessen sowie die Pausenverpflegung (Kaffee, Tee, kalte Getränke, Kekse, Süßigkeiten) enthalten.


Diesen Kurs buchen: Microsoft 365 - MD-101T00 - Managing Modern Desktops

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. *

* notwendige Angaben

Kategorie

Nach oben