Netz-Weise Logo

Datenschutz: Datenschutzbeauftragter (DSGVO) - Kompaktkurs

Das Seminar behandelt die Bestellung eines Beauftragten für den Datenschutz in öffentlichen und nicht-öffentlichen Stellen, die personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten. Wenn solche Stellen personenbezogene Daten auf andere Weise erheben, verarbeiten oder nutzen und in der Regel mindestens 20 Personen beschäftigen, sind sie ebenfalls dazu verpflichtet. Am 05. Juli 2017 wurde das BDSG-neu als Artikel 1 des DSAnpUG-EU veröffentlicht und tritt am 25. Mai 2018 in Kraft. Das Seminar berücksichtigt die DSGVO, jedoch umfasst die Ausbildung zum Betrieblichen IT-Sicherheitsbeauftragten einen separaten Kurs und ist nicht Teil des Trainings.

Kursinhalt

Der Kurs behandelt folgende Themen:

Einführung

  • Grundprinzipien von Datenschutz und informationeller Selbstbestimmung.

Rechtlicher Rahmen

  • EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO): Hauptprinzipien und Vorschriften.
  • Bundesdatenschutzgesetz (BDSG): Anforderungen und Spezifika für Deutschland.
  • Umgang mit Drittlandstransfer und geeigneten Garantien.

Weitere relevante Rechtsvorschriften

  • Überblick und Zusammenhänge zwischen den unterschiedlichen Gesetzen, Verordnungen und Richtlinien.

Grundlagen der Datenverarbeitung

  • Rechtmäßigkeit, Zweckbindung und spezifische Aspekte der Verarbeitung für eigene/fremde Zwecke.

Datenschutz in der Praxis

  • Datenverarbeitung im Auftrag und deren Konsequenzen.
  • Rolle und Verantwortlichkeiten des Datenschutzbeauftragten.
  • Informations- und Meldepflichten sowie Verpflichtung auf das Datengeheimnis.
  • Dokumentationsanforderungen.
  • Umgang mit Betroffenenrechten und deren Einhaltung.

Technische und organisatorische Maßnahmen

  • Einführung in die IT-Sicherheitsstandards und deren Relevanz für den Datenschutz.
  • Anforderungen nach BDSG und Umsetzung in der Praxis.

Datenschutz in speziellen Kontexten

  • Optisch-elektronische Überwachung.
  • Regelungen zur Internet- und E-Mail-Nutzung im betrieblichen Kontext.

Haftung und Verantwortlichkeit

  • Haftungsfragen für Geschäftsführung und Datenschutzbeauftragte.
  • Risikobewertung und -minimierung.

Tools und Ressourcen

  • Einführung in verschiedene Tools und Hilfsmittel, die Datenschutzbeauftragten in ihrer Arbeit unterstützen.
Anforderungen
Keine besonderen Voraussetzungen.
Kurs-Daten
Seminar: DBK
Preis: 1690.00 € zzgl. Mwst.
Dauer: 3 Tage
Termine







Termine Online